Nov 102011
 

Pressemitteilung

Die Geschichtswerkstatt Köln-Kalk erinnert am 100. Geburtstag von Georg Meistermann an diesen international bekannten Künstler und genialen Glasmaler, der auch in Kalk seine künstlerischen Spuren hinterlassen hat.
Georg Meistermann, geboren 1911 ins Solingen, gestorben 1990 in Köln, war eine der bedeutendsten Künstlerpersönlichkeiten in Deutschland. Von den Nationalsozialisten als entarteter Künstler geschmäht und in seiner künstlerischen Arbeit behindert, entwickelte er sich als Anhänger der abstrakten Kunst zu einem Schwergewicht der Kunstszene nach dem Zweiten Weltkrieg.
Als Maler und Grafiker hatte er schnell einen Namen, war Professor an den führenden Kunsthochschulen des Landes und Mitbegründer und lange Vorsitzender des Deutschen Künstlerbundes.
Am bekanntesten jedoch wurde Georg Meistermann als Glasmaler. Weit über 1000 Glasfenster hat er weltweit gestaltet, maßgeblich hat er den Wiederaufbau in Köln mit seiner Glaskunst gestützt. So sind seine farbenträchtigen Arbeiten in den Kirchen St. Columba und St. Gereon sowie in der Eingangshalle des WDR-Funkhauses zu bewundern. Er gilt international als der führende Glasmaler des 20. Jahrhunderts.
Auch ihn Köln-Kalk sind seine Glasmalereien zu bewundern. Hier gestaltete er 1965 die Fenster von St. Marien und der Kalker Kapelle.
Den 100. Geburtstag von Georg Meistermann nimmt die Geschichtswerkstatt Kalk zum Anlass, in einem Vortrag mit einem Film und einer Bilderschau an den Künstler zu erinnern und seine Werke vor Ort erklärend zu würdigen.
Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein, die stattfindet am

Mittwoch, dem 23. November 2011, 19.30 Uhr

in der Kirche St. Marien, Kalker Hauptstraße/Ecke Kapellenstraße, Köln-Kalk.

Wir würden uns freuen, wenn sie diese öffentliche Veranstaltung ankündigen würden.
Verantwortlich im Sinne des Presserechts: Dr. Fritz Bilz, Wiehler Str. 25, 51109 Köln,
Geschichtswerkstatt Köln-Kalk

Dez 182017
 

Dauerausstellung „Einschnitte“, Veränderungen der Industriearbeit in Köln-Kalk 30 Bilder im Format 60 x 70 cm, als Leihgabe zu Beziehen über Geschichtswerkstatt Köln-Kalk,  Email: info@gw-kalk.de

Katalog „Einschnitte“ zur Ausstellung, 8,70 Euro, 133 S.
Hg.: Fritz Bilz, erschienen im Papyrossa Verlag Köln, 1997 – ISBN 3-935735-01-4

 

Weitere Veröffentlichungen zur Geschichte von Köln-Kalk finden Sie unter
Veröffentlichungen.