Okt 042016
 

Geschichtswerkstatt Kalk e.V.


Die Pudelbande – ein Film über den Kalk-Höhenberger Kegelklub

Die Kalker Geschichtswerkstatt zeigt den WDR-Film von 1998 über den Kalk-Höhenberger
Seniorinnen-Kegelklub „Die Pudelbande“ mit dem Titel „Rüstig, lustig, kölsch“. Diese 44
Minuten lange Dokumentation aus der Serie „Menschen hautnah“ zeigt die sieben Frauen, die
sich in den 1960er Jahren als Kegelklub zusammengefunden hatten, der bis Anfang des 21. Jahrhunderts
bestanden hat. Nachdem all ihre Männer gestorben waren und sie noch Lust am Leben hatten,
fanden sie sich zu dieser Runde zusammen. Durch gemeinsame Freunde und Verwandte kam eine nach
der anderen zu diesem Kegelklub. Inzwischen hieß die Devise „Kegeln und Singen“. Denn bei einer
Runde – ob Schnaps oder Kölsch – wurde immer gesungen, oft selbst verfasste Lieder.
Jan Krauthäuser entdeckte die sieben Frauen und brachte sie mit dem alternativen Karneval zusammen.
Es kamen einzelne Auftritte bei Sitzungen, u. a. bei der Stunksitzung. Außerdem produzierten sie mit
dem Humba e.V. zusammen eine CD.

Inzwischen lebt nur noch eine der sieben lustigen Frauen.

Vor dem WDR-Film erfolgt eine kurze Einführung über das Entstehen dieser Dokumentation.

Gezeigt wird der Film am


Dienstag, dem 18. Oktober 2016, 19:00 Uhr im

Filmsaal des Bürgeramtes Kalk, Kalker Hauptstraße 247-273, 51103 Köln

 

Es wird kein Eintrittsgeld erhoben.

V.i.S.d.P.: Dr. Fritz Bilz, Wiehler Str. 25, 51109 Köln

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)